Page 9 - 18th WestLicht Photo Auction
P. 9

5
           MORIZ NÄHR (1859–1945)
           Gustav Klimt, Vienna 1909
           Gelatin silver print, printed in the 1920s
           16 × 11,2 cm (6.3 × 4.4 in)
           LITERATURE
           Uwe Schögl / Hans-Peter Wipplinger (eds.), Moriz
           Nähr, Cologne 2018, p. 39; Agnes Husslein-Arco /
           Alfred Weidinger (eds.), Gustav Klimt & Emilie Flöge,
           Fotografien, Munich / Berlin / London / New York
           2012, p. 110.
           € 4.000 / € 8.000–9.000



















           Die Beziehung von Gustav Klimt und Moriz Nähr ist von   The relationship between Gustav Klimt and Moriz Nähr
           einer jahrelangen künstlerischen Wechselwirkung geprägt,   was shaped by years of artistic interplay, which in turn
           die exemplarisch das Verhältnis zwischen dem Medium   also exemplified the relation between the medium of
           der Fotografie und der Bildenden Kunst der Wiener    photography and modern art in Vienna. Moriz Nähr photo-
           Moderne prägte. Moriz Nähr hat Gustav Klimt insgesamt    graphed Gustav Klimt in three sessions altogether. All
           in drei Porträtsitzungen fotografiert. Alle seine Aufnahmen   shots were produced on glass plates in large format and
           entstanden im Großformat mit Glasnegativen und folgten   clearly followed the intentions of the classical artist portrait.
                                                                                             th
           klar der Intention der klassischen Künstlerinszenierung.   The present photo was taken on July 8 , 1909, during
           Die vorliegende Aufnahme entstand am 8. Juli 1909    Klimt’s visit to the International Art Show in Vienna. Nähr
           im Rahmen von Klimts Besuch auf der Internationalen   used this opportunity to take the painter’s picture in one
           Kunstschau in Wien. Nähr ergriff die Gelegenheit und    of the courtyards. Eight versions of the shooting emerged
           porträtierte den Maler in einem der Innenhöfe. Es gingen   from this session, three of which differ only in the mini-
           acht Varianten aus dieser Sitzung hervor, von denen sich   mally altered position of the subject’s head. Today, most
           drei nur durch eine minimal veränderte Kopfhaltung    of the glass plates are in the Austrian National Library.
           unterscheiden. Die Glasnegative befinden sich größtenteils    Early prints are rare; the majority are privately owned.
           in der ÖNB, frühe Abzüge der Aufnahmen sind nur wenige
           bekannt, die meisten davon befinden sich in Privatbesitz.


                                                                                                              9
   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14